Find us on Social Media

Zeiträume - Lebendige Geschichte im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum  Bad Sobernheim

Pressemitteilung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum Bad Sobernheim 

05.05.2017

Die Tür in eine andere Zeit, dem späten Mittelalter,  öffnet sich am 13. und 14. Mai im Freilichtmuseum Bad Sobernheim.  Was stand zu dieser Zeit auf dem Speiseplan? Womit beschäftigten sich die Kinder? Wehwehchen und schlimmere Schmerzen - wie half man sich ohne Antibiotikum & Co.? Die Gruppe „MiM - Mensch im Mittelalter" versetzt die Museumsbesucher in diese Zeit. Als das älteste Gebäude des Freilichtmuseums bietet das Haus Zell-Merl einen wunderbaren Schauplatz für diese Reise.  Es handelt sich bei den Zeiträumen um keinen „Mittelaltermarkt", daher bitten die Organisatoren, die Veranstaltung nicht in Gewandung zu besuchen. Die Gruppe „MiM“ wird an beiden Tagen jeweils von 11 Uhr bis 17 Uhr das Haus Zell-Merl und seine Umgebung in der Baugruppe Mosel-Eifel beleben. Jeweils um 14 Uhr wird dort eine „Modenschau“ die „Trends des Spätmittelalters“ präsentiert, gezeigt.

Für das leibliche Wohl sorgen der Freundeskreis in der Kegelbahn sowie die Gaststätte des Museums. Am Sonntag, dem 14. Mai wird es auch wieder unser Museumsbrot geben. Wie gewohnt finden Sie die ofenfrischen Backwaren im Gemeinde-und Backhaus Hasselbach in der Baugruppe Hunsrück-Nahe.

Weitere Infos unter info@freilichtmuseum-rlp.de oder unter 06751/855880. 

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10