Find us on Social Media

Copyright: Rheinland Pfälzisches Freilichtmuseum Bad Sobernheim

Hubertusmesse und Schülerführung im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum

Pressemitteilung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum Bad Sobernheim

28.10.2017

Am 29. Oktober, findet im Rheinland - Pfälzischen Freilichtmuseum der Herbsttag mit Hubertusmesse und Schülerführung statt.

Los geht es um 11 Uhr mit der ersten Führung der Bad Sobernheimer Grundschüler. Alle Schüler der vierten Klassen führen ihre jüngeren Mitschüler durch das Freilichtmuseum und erklären ihnen, wie in der Vergangenheit Getreide gedroschen, zu Mehl vermahlen und dann zu Brot gebacken wurde. Zeitgleich öffnet in der Baugruppe Mosel-Eifel ein kleiner Bauernmarkt mit vielen schönen Waren, die im Herbst benötigt werden oder die man sich in der nasskalten Jahreszeit gönnen möchte.

Für Kinder gibt es drei ganz besondere Mitmachprogramme: Sie können wie zu Großvaterszeiten Drachen bauen und diese direkt vor Ort fliegen lassen. Stofftiere selbst herstellen wird im Haus Zell-Merl angeboten. Zudem können die kleinen Besucher Kerzen selbst ziehen und diese nach ihren Wünschen färben.

Ein weiteres Highlight: In der Baugruppe Hunsrück-Nahe wird Latwerge (Pflaumenmus) nach Großmutters Rezept gekocht.

Nicht nur für die Freunde der Jagd wird um 14:30 Uhr eine Hubertusmesse gehalten: Der Jagdgottesdienst findet unter freiem Himmel an der Flurkapelle Linz-Ockenfels statt. Pfarrer Ralf Anacker aus Staudernheim wird die Hubertusmesse zelebrieren. Sie wird traditionell musikalisch begleitet von Parforcehornbläsern. Klaus Nieding, Hegeringleiter der Jägerschaft Bad Sobernheim, hat dankenswerterweise die Parforcehornbläsergruppe Stromberg-Gollenfels organisiert und gesponsert. Das Zusammenspiel von stimmungsvoller Atmosphäre im herbstlichen Freilichtmuseum und feierlichem Gottesdienst fasziniert jedes Jahr zahlreiche Besucher und bildet einen feierlichen Abschluss der Veranstaltung.

Am Herbsttag wird auch gebacken: Im Rat- und Backhaus Hasselbach gibt es wieder ofenwarmes Brot und Schokobrötchen. Ausklingen lassen kann man diesen abwechslungsreichen Tag in der Museumsgaststätte, die saisonale und regionale Gerichte anbieten wird.

Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 06751/855880 oder www.freilichtmuseum-rlp.de

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10