Find us on Social Media

Nahe.Urlaubsregion - Wellness und Gesundheit in allen Facetten

Heilkraft aus Erde, Luft und Wasser erleben

Um die Kraft der Natur und die ganzheitliche Wirkung auf Körper, Geist und Seele wusste bereits die Heilige Hildegard von Bingen, die wohl berühmteste Frau aus der Region. Heute noch spielen die heilenden Elemente wie Erde, Wasser, Luft und Licht eine große Rolle in unseren bekannten Badeorten.

Besonderheiten sind in der Region nichts Außergewöhnliches. Wohlfühlen, Zeit und Raum für positive Gedanken, den Alltag hinter sich lassen, das lässt sich in der Nahe.Urlaubsregion auf vortreffliche Art. Drei Heilbäder, in Bad Kreuznach, Bad Münster am Stein-Ebernburg und das Felkeheilbad Bad Sobernheim stehen für Wellness und Gesundheitsurlaub.

Bereits Kelten und Römer kannten die Solequellen in Bad Kreuznach, die 1817 von dem Arzt Johann Prieger für eine medizinische Badetherapie nutzbar gemacht wurden. 1904 entdeckte der Apotheker Karl Aschoff die Radontherapie - zunächst mit Sole - dann als Inhalationskur im Stollen. Der Radonstollen genießt bis heute internationale Anerkennung. Das Heilbad ist das Zentrum für Rheumatherapie in Rheinland-Pfalz.

Das Salinental bildet mit über 1.000 Meter Gradierwerken das größte Freiluftinhalatorium Europas. Das besondere Flair der Stadt eröffnet sich insbesondere im mondänen Kurviertel. Hier erlauben das Thermalbad "crucenia thermen", das moderne Crucenia Gesundheitszentrum und das prunkvolle Sauna- und Wellnessbad "Bäderhaus" einen Kur- oder Wellnessurlaub der kurzen Wege. Reizvolle Parks und Gärten, Aktivangebote, interessante Museen, vielfältige kulturelle und gastronomische Anziehungspunkte sorgen dafür, dass sich Gäste in dieser liebenswerten Stadt im Weinland Nahe rundum wohlfühlen können.

In Bad Münster am Stein-Ebernburg vertraut man auf die Wirkung der Sole und das in der Sole gelöste Heilgas Radon sowie auf die Gesundheit zum Atmen: Das Heilklima. Die therapeutische Wirkung des Schonungsklima im Sommerhalbjahr und des reizmilden Bioklimas im Winterhalbjahr ist wissenschaftlich nachgewiesen. Die Wirkung wird durch die "Freiluft-Klimaanlage" der Gradierwerke im romantischen Kurpark mit dem historischen Kurmittelhaus und dem nahegelegenen Salinental noch verstärkt.

Bad Sobernheim bietet hier in diesem Reigen der Drei eine spezielle Behandlung an, die Felke-Kur. Der Naturheiler Pastor Emanuel Felke (1856 bis 1926) wirkte hier ab 1915 jahrzehntelang und machte Licht, Luft, Wasser und Lehm, kombiniert mit vitalstoffreicher vegetarischer Ernährung und viel Bewegung zu einer erfolgreichen Heilmethode.

Mit diesem Konzept der aktiven Ganzheitsbehandlung war Lehmpastor Felke seiner Zeit weit voraus. Seine Erkenntnisse führten zur klassischen Felkekur und zur Gründung von drei privat geführten Kur- und Wellnesshäusern, die heute auf der Grundlage der vier Felke-Elemente medizinische Kompetenz und Wellness-Wohltaten hochwirksam zu Medical Wellness vereinigen.

Weltoffen war man in der Nahe.Urlaubsregion schon immer und so ist es selbstverständlich, dass die Lehren der indischen, chinesischen und fernöstlichen Heillehren auch Einzug in die Wellness-Häuser des Nahelandes gehalten haben.

Das Dokument steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen: Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstrasse 37, 55606 Kirn, Telefon +49 (0)6752/ 137610, Fax +49 (0)6752/ 137620, E-Mail: info@naheland.net, Internet: www.naheland.net

Weitere Informationen für Medienvertreter:presse@naheland.net


Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10