Copyright: Frendenverkehrszweckverband Pfälzer Bergland

Rollend durch die Nahe.Urlaubsregion 

Mit Draisine und Fahrrad die Region erkunden 

17.08.2017

Am 12. Juni 1817 unternahm Karl Freiherr von Drais die erste Probefahrt mit seiner Laufmaschine, dem Vorgänger des heutigen Fahrrads. 200 Jahre später gehört das Fahrrad zu den beliebtesten Transportmitteln. Auch in der Nahe.Urlaubsregion vom Bostalsee im Saarland bis Bingen am Rhein wird fleißig geradelt: Im Juni machten sich mehrere Tausend Radler zum 24. Rad-Erlebnistag auf, um den Nahe-Radweg auf zwei Rädern zu erkunden. Neben zahlreichen Radrouten laden Draisinen- und Segwaytouren ein, die Region rollend zu erleben.  

Gemütlich wie auf dem Fahrrad geht es auch auf einer Draisinen-Tour zu. Wie das Rad wird die Draisine mit Pedalen angetrieben und verläuft auf vier Rädern wie eine Eisenbahn auf einem Gleis. Lenken ist nicht notwendig und es bleibt Zeit, die Landschaft durch das Glantal von Staudernheim bis nach Altenglan zu genießen. Wird die Strecke zu Beginn noch von Weinbergen gesäumt, verändert sich das Landschaftsbild nach dem historischen Örtchen Meisenheim. Kleine Dörfer wechseln ab mit sanften Wiesentälern, hier und da tauchen unvermutet Kleinode auf.  Bei einer Segway-Tour durch Bad Kreuznach erleben die Teilnehmer die Kurstadt aus einer anderen Perspektive. Bis zu 20 Kilometer beschleunigen die elektrisch angetriebenen Transportmittel und sorgen so für schnelles Vorankommen. Nach einer Einweisung geht es von April bis Oktober mit den Tour-Guides durch das Salinental von Bad Kreuznach, Europas größtes Freiluftinhalatorium oder ganz ohne Anstrengung auf den rund 320 Meter hohen Rotenfels mit Panoramaausblick auf den Bad Kreuznacher Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebenrburg und über das Nahetal. Weitere Informationen finden Sie hier 

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10