Präsentation neuer touristischer Marke: EdelSteinLand

Aus Tourist-Information Herrstein und Idar-Oberstein wird EdelSteinLand

20.03.2017

Die touristische Marke EdelSteinLand basiert auf den Marketingaktivitäten einer gemeinsamen  Tourist-Information mit zwei Standorten in Herrstein und Idar-Oberstein. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker und effektiver“ stellen Uwe Weber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Herrstein, und Frank Frühauf, Oberbürgermeister der Stadt Idar-Oberstein, mit den Leitern der beiden Tourist-Informationen, Karina Wagner und Dietmar Brunk, im Rahmen des Pressegesprächs am 16. März 2017 die neue Marke EdelSteinLand sowie die geplanten Marketingaktionen für das Jahr 2017 vor.

Grundlage für die touristische Kooperation bildet die „Zweckvereinbarung zur Interkommunalen Zusammenarbeit im Tourismus“, welche im Oktober 2016 offiziell von beiden Partnern unterzeichnet wurde. Bereits seit einigen Jahren arbeiten die Verbandsgemeinde Herrstein und die Stadt Idar-Oberstein im Bereich Tourismus erfolgreich zusammen. Nachdem in den Jahren 2014 und 2015 im Rahmen eines durch das Land Rheinland-Pfalz geförderten Prozesses ein Konzept für die Bildung eines Tourismus Service Centers (TSC) entwickelt wurde, schlagen sie mit der Unterzeichnung der Zweckvereinbarung eine weitere Brücke für die spätere finale Umsetzung eines TSC. Finanziert wird die Marketingkooperation durch ein gemeinsames Marketingbudget, welches durch den touristischen Beirat beschlossen wurde. Der Beirat besteht aus den Bürgermeistern sowie zwei Vertretern, die von den politischen Vertretungsorganen bestimmt wurden, und den Leitungen der Tourist-Informationen. Darüber hinaus erfährt die neu gegründeten Marketingkooperation EdelSteinLand für die Anschubfinanzierung des gemeinsamen Außenauftritts finanzielle Unterstützung aus dem rheinland-pfälzischen ELER-Entwicklungsprogramm „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE).

Alle Partner sind davon überzeugt, dass der Tourismus für die Zukunftssicherung der beiden Kommunen eine große Rolle spielt und haben sich daher für die Intensivierung der Zusammenarbeit entschieden. Ziel der Kooperation ist eine bessere und effektivere Vermarktung der Region durch Bündelung von Ressourcen und Schaffung von Synergieeffekten. Bereits im Jahr 2016 zählten die Verbandsgemeinde Herrstein und die Stadt Idar-Oberstein 66.199 Gästeankünfte und 185.486 Übernachtungen.

BU (von links): Frank Frühauf, Oberbürgermeister Idar-Oberstein, Uwe Weber, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Herrstein, Madlaine Louis, Presse & Öffentlichkeitsarbeit EdelSteinLand, Karina Wagner und Dietmar Brunk Leiter/in Tourist-Info EdelSteinLand, Martin Schupp, Vorsitzender des Förderverein Deutsche Edelsteinstraße e.V. 

Weitere Informtionen zur Marketing- und Messeplanung 2017 finden Sie hier 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10