Find us on Social Media

Fliehen über das Fastnachtswochenende

Was Sie zwischen Altweiberdonnerstag und Aschermittwoch außer Helau an der Nahe erleben können

07.02.2020

Ob Helau, Alaaf oder Dolau, was für die einen zur schönsten Zeit des Jahres gehört, ist für die anderen ein Grund zum Fliehen. Wenn überall die Narren los sind, gibt es zum Glück viele Rückzugsorte an der Nahe, an denen Gäste die kostümierten Mitmenschen und Schlagermusik hinter sich lassen und abschalten können. Wir zeigen Ihnen, wo sie von „Dicke Donnerstag“ bis Aschermittwoch dem Karneval entfliehen können.

Land & Golf Hotel Stromberg

Das Land & Golf Hotel Stromberg bietet ein viertägiges Wohlfühl-Angebot für Faschingsmuffel an. Das Paket umfasst einen Begrüßungscocktail am Anreisetag, drei Übernachtungen mit dreimal Frühkaffee im Soonwald Spa von 7.00 bis 9.00 Uhr, sowie Halbpension mit Vital-Frühstücksbuffet und Abendessen. Zudem können die Gäste am Sportprogramm teilnehmen.  Das 2500 m² große Soonwald Spa mit Innen- und Außenpool darf während des gesamten Aufenthalts genutzt werden, ebenso das Hotel-Kino mit täglich wechselnden Filmklassikern. Das Paket „Karneval Special“ gibt es ab 427 Euro pro Person im Doppelzimmer.

https://www.golfhotel-stromberg.de/hotel/wohlfuehlaufenthalte-gutscheine/wohlfuehlaufenthalte-2020/entfliehen-sie-dem-karneval/

BollAnts Spa im Park Bad Sobernheim

Ein ähnliches Angebot bietet das „BollAnts Spa im Park“ in Bad Sobernheim, dass gerade erst mit dem HolidayCheck GOLD Award ausgezeichnet wurde. Mit drei Übernachtungen können Fastnachtsmuffel dem Trubel das gesamte Wochenende entfliegen. Beim Frühstücksbuffet erwarten die Gäste regionale Spezialitäten und frisch gepresste Säfte. Inklusive ist auch ein kleines Kuchenbuffet am Nachmittag sowie die Genießer-Halbpension im Hotel-Restaurant „Villa“ mit Vorspeisen, Salaten und Suppe vom Buffet, einem serviertem Hauptgang und kleinen Desserts und Käse. Alternativ können die Gäste ein Vier-Gänge-Menü im Restaurant Hermannshof wählen (nur mit Vorreservierung möglich; 10 Euro Aufpreis pro Person & Tag).

In dem Wohlfühlpaket sind außerdem eine 25-minütige Nacken- und Schultermassage mit dem Carpe Vino Relax-Öl und St. Johanser-Wildkräuteröl enthalten, ein Rasulbad (Heilerde-Ganzkörper-Einreibung im Kräuterdampfbad) sowie eine geführte Wanderung zum Nahewinzer mit Weinprobe und kleiner Jause am Samstag. Gäste können das gesamte bollant.SPA mit beheiztem Außenbecken, Dachterrassenbad, Sprudelbecken, Saunen nutzen. Mit dem „Faschingsspezial“  kostet der Aufenthalt bei Buchung bis zum 31.01.2020 pro Person im Doppelzimmer „Wellness Classic“ 599 statt 645 Euro. Ab dem 01.02.2020 liegt der Preis bei 629 statt 655 Euro.

https://www.bollants.de/wohnen/kurzurlaub/winter/faschingszeit

Hotel Maasberg Therme Bad Sobernheim

Für alle, die statt bunten Kostümen und süßen Bonbons lieber Ruhe und Entspannung bevorzugen, bietet das Hotel Maasberg Therme in Bad Sobernheim ein Rundum-Verwöhnpaket, mit dem über die gesamte Fastnachtszeit abgeschaltet werden kann. Das Angebot umfasst sechs Übernachtungen (Anreise vom 17. bis 20.02.2020 möglich), Halbpension oder eine Fastendiät (mit fünf Heilerde-Leberpackungen), ein TerraSul-Bad, eine klassische Rückenmassage, eine TerraSana-Aromaöl-Massage, eine Fußreflexzonenmassage, fünf Körperfit-Trainings und die Nutzung der Schwimmbad- und Saunawelt. Das alles gibt es zu einem Fastnachtssonderpreis von 777 Euro pro Person im Doppelzimmer.

https://www.hotel-maasberg-therme.de/index.php?seite=angebote-jahreszeiten-details&sprache=de&showdetail=123&sprache=de

Hotel & Spa Seezeitlodge in Nohfelden am Bostalsee

Das Hotel & Spa Seezeitlodge am Bostalsee bietet während des Fastnachtswochenendes ebenfalls ein besonderes „Feiertagstrio“ an (Anreise am 20. oder 21. Februar). Im Arrangement sind enthalten: drei Übernachtungen inklusive Frühstücksbüffet, gesunder Smoothie Bar sowie hausgebackene Kuchen und Torten, Kaffeespezialitäten und Teemischungen am Mittag, zweimal ein abendliches Vier-Gänge-Menü sowie ein saisonales Abendbüffet im Rahmen der Seezeit-Kulinarik.

Zur Begrüßung erhalten die Gäste einen Gutschein über ein Glas Rieslingsekt. Im Preis enthalten ist außerdem die Nutzung des 2700 m² großen Seezeit-Spa-Bereichs mit verschiedene Saunen und Dampfbädern, beheiztem Indoor- und Outdoorpool mit Panoramablick, wechselndem Aktivprogramm  und einer Spa-Tasche mit Saunatüchern und Bademantel während des gesamten Aufenthaltes.

Das Arrangement gibt es ab 529 pro Person im Doppelzimmer. Die Preise variieren je nach Zimmerkategorie.

https://seezeitlodge-bostalsee.de/feiertagstrio/

Einmal quer durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Genau so wenig närrisch, aber viel aktiver geht es am Fastnachtswochenende im Nationalpark Hunsrück-Hochwald zu. Dort bietet der zertifizierte Natur-, Landschafts- sowie Nationalparkführer Michael Brzoska für „Karnevalsflüchtlinge“ ein Zweitages-Wanderangebot „Einmal quer durch den Nationalpark“ an. Am Samstag, 22. Februar 2020, um 10.00 Uhr geht es los. Die Tour durch den Nationalpark Hunsrück-Hochwald startet an der Wildenburg bei Kempfeld. Nach der ersten Tagesetappe übernachten die Teilnehmer in einem hunsrücktypischen Landhaus, einer alten Mühle. Am zweiten Tag erreicht die Gruppe dann das das südwestliche Ende des Nationalparks und besucht den Otzenhausener Ringwall mit fachkundiger Führung. Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald, mit seinen urigen Wäldern und eine artenreichen Tier- und Pflanzenwelt, erstreckt sich auf einer Fläche von 10.000 Hektar zwischen Idar-Oberstein, Birkenfeld, Morbach und Nonnweiler im Saarland.

Die Teilnahme inklusive Übernachtung, Verpflegung und Eintrittsgeldern kostet 99 Euro pro Person. Die Organisation und Buchung erfolgt direkt über den Wanderführer Michael Brzoska unter Telefon 06544-9520, mobil 0152-28795566 oder per E-Mail an info@wandern-im-hunsrueck.de.

 

Neugierig geworden? Infos zu den Angeboten und der Buchung finden Sie online unter www.naheland.net.

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10