Find us on Social Media

Orgelbauerfamilie Stumm

Stumm-Orgeln erwandern und erleben 

 Eine Reihe von schiefergedeckten Dorfkirchen im Naheland sind eindrucksvolle Zeugen jahrhundertealter Handwerkskunst. Oft verbergen sich hinter der schlichten Fassade wahre Kleinode. Dazu zählen auch die Orgeln der in Fachkreisen hoch geschätzten Orgelbauerfamilie Stumm aus Sulzbach bei Rhaunen. 

Lernen Sie die Stumm-Orgeln im Bereich des Ferienlandes Rhaunen beispielsweise bei einer Wanderung auf dem STUMM-Orgel-Weg kennen.

Johann Michael Stumm begann um 1710 mit dem Orgelbau. Insgesamt haben 7 Generationen der Familie Stumm den Orgelbau mitgeprägt. Nach heutigem Kenntnisstand hat die Familie Stumm 370 Orgeln gebaut, wovon 140 bis heute erhalten sind. Die Orgeln der Familie Stumm sind sowohl in evangelischen als auch katholischen Kirchen vorzufinden. Der Wirkungskreis der Familie Stumm war zuerst vor allem der Hunsrück. In der Blütezeit konnte der Wirkungskreis auf die Moselregion, den Raum Köln, das Saarland und den Odenwald sowie einige rechtsrheinische Regionen ausgedehnt werden. Die Firma schloss nach dem Tod von Gustav Stumm 1906. 

Entdecken Sie die berühmten STUMM-Orgeln!

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10