Find us on Social Media

Felseneremitage Bretzenheim

Eine, wohl schon in der Vorzeit entstandene und ganz in den Fels gehauene Kultstätte aus frühchristlicher Zeit. Die 90 Quadratmeter große Wohnung war zeitweise Heimstatt mehrerer Eremiten, die hier einen weit über die Grenzen hinaus bekannten Wallfahrtsort geschaffen haben.

Gerenatioen von Eremiten und Mönchen haben in mühevoller Handarbeit mit Hammer und Meißel jenes Bauwerk in den roten Sandstein am Guldenbach gehauen, das Fachleute als  "einmalig nördlich der Alpen" bezeichnen. Bauspuren in der Felswand lassen Rückschlüsse auf die Nutzung in vorchristlicher Zeit zu, Zwei kleine Klausen legen Zeugnis ab, das wohl Eremiten als erste christliche Bewohner hier Fuss fassten, bevor dann einige Zeit später ein regelrechter Wallfahrtsort entstand. Der letzte Bewohner lebte bis 1827 in der Eremitage.

Öffnungszeiten: Außenanlage ganzjährig. 
Führungen: Für Gruppen nach Vereinbarung. Einzelpersonen können sich Gruppenführungen anschließen. Bitte beachten Sie: Die Felsenwohnung ist aufgrund von Abbrüchen an der Felsendecke aus Sicherheitsgründen derzeit nicht zugänglich.
Dauer: ca. 2 Stunden

Teilnehmer: max. 25 Personen

Preis: um eine Spende zur Unterhaltung der Eremitage wird gebeten

Info und Buchung: Ortsgemeinde Bretzenheim
Große Straße 12 55559 Bretzenheim
www.bretzenheim.de
touristinfo@vglangenlonsheim.rlp.de

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10