"Ren(n)dezvous" zwischen Hunsrück und Nahe

Die Regionen Hunsrück und Nahe bieten mit ihrer hügeligen Geländeform, ihren abwechslungsreichen Landschaften sowie den ruhigen Straßen und asphaltierten Radwegen beste Voraussetzungen für Rennradfahrer:innen. 

Unter die Räder genommen werden kann bereits die Mehrtagestour „Ren(n)dezvousz mit Hunsrück und Nahe“, die auf 305 km und 3500 hm um die gesamte Bike-Region verläuft.


Sportlich wird es bei der Rundtour „Erbeskopf Climb“, welche auf 125 km und 1700 hm die Kondition auf die Probe stellt und mit der Aussicht am Erbeskopf belohnt.


Auf den Spuren der Film-Trilogie von Edgar Reitz verläuft die „Tour de Heimat“ auf 90 km und 1500 hm durch den Soonwald und den Hauptdrehort Gehlweiler.


Zwischen Kirn und Meisenheim lockt die „Brauhaus-Tour“ auf 63 km und 300 hm mit drei zünftigen Einkehrmöglichkeiten.


An Genießer richtet sich die Zweitagestour „Auf schmalen Reifen über die Naheweinstraße“, die auf knapp 100 km und 800 hm durch die Weinregion führt.