Naturerlebnisse

Auf den Höhen zwischen Idar-Oberstein, Birkenfeld, Hermeskeil, Morbach und Nonnweiler im Saarland erstreckt sich der jüngste Nationalpark in Deutschland. Zwischen alten Baumbeständen, Hangmooren und Rosshalden dehnt sich auf einer Fläche von 10.000 Hektar unberührte und naturbelassene Natur aus. Beim Wandern durch den Nationalpark mit einem der Nationalparkführer lernen Naturfreunde den Wald, seine Flora und Fauna ganz neu kennen. Oder wie wäre es mit einer Nacht im Wald in einem Trekkingcamp?

Im Naturpark Soonwald-Nahe und im Naturpark Saar-Hunsrück erleben Wanderer unberührte intakte Waldgebiete durchzogen von felsigen Bachläufen in einer einzigartigen Fluss- und Mittelgebirgslandschaft. Viele geschützte Tier- und Pflanzenarten sind hier zuhause. In den Naturparks ist die Landschaft Rückzugsort, Erholungsraum und Erlebnisspielplatz zugleich.

Naturpark Saar-Hunsrück

Waldflächen, artenreichen Wiesen, Hecken in freier Flur, Fluss- und Bachtäler, Moore und charakteristische Felsformationen gibt es im Naturpark Saar-Hunsrück.

Naturpark Soonwald-Nahe

Der Naturpark Soonwald-Nahe umschließt verschiedenste Landschaften: Von herbschönen Hochflächen zu tief eingeschnittenen Bachtälern, bis hin zu sonnigen Rebhängen.

Nationalpark Hunsrück-Hochwald

Im "Urwald von morgen" gibt es auf über 10.000 Hektar Fläche viele heimische Tierarten, tolle Wanderwege und Natur pur zu entdecken.

Aussichtspunkte

Wunderschöne Weitsichten, Blicke auf die Weinberge, Aussichtstürme und ganz besondere Wegepunkt: Wir verraten Ihnen die besten Aussichtspunkte an der Nahe.

Trekkingcamps 

Schlafen unter freiem Himmel? Kein Problem! In unseren Trekkingcamps im Soonwald und Nationalpark erleben Sie unvergessliche Nächte.