Find us on Social Media

Winzergenossenschaft Rheingrafenstein

Ein Tag an der Geburtsstätte des Weins

Jedes Jahr ein besonderes Highlight: Die große Beachparty auf dem Hof der Winzergenossenschaft 

Der Wein prägt seine Landschaft – und die Landschaft wiederum hat vielfältigsten Einfluss auf ihren Wein. Keine Frage, wer das Weinland Nahe besucht, interessiert sich auch für die Weine dieser Region und möchte seine unterschiedlichen Lagen kennen lernen. An der Geburtsstätte des Weins lässt sich hautnah sehen und erleben, wie der Wein erzeugt wird. Das „Werden des Weins“ ist ein spannendes, lohnendes Thema. Und die Verkostung authentischer Weine direkt beim Winzer, dem Erzeuger, ist das Highlight des Tages.

Wie ein großes Weingut – die Winzergenossenschaft Rheingrafenberg: Hier, an der Mittleren Nahe, unmittelbar an der Naheweinstraße, erlebt der Besucher einen faszinierenden Tag rund um das Thema Wein unter idealen Voraussetzungen. Vor mehr als 85 Jahren von zukunftsorientierten Winzern gegründet, wird das Unternehmen heute wie ein großes Weingut geführt. Die beteiligten Winzerfamilien kennen jede einzelne ihrer Rebanlagen ganz genau. Sie wissen, auf welchen Böden einzelne Rebsorten am besten gedeihen. Im Herbst wird das gesamte Lesegut dann sorgfältig von geschulten Fachkräften der Winzergenossenschaft gesichtet. Sie steuern die sinnvolle Weiterverarbeitung des Traubenguts – individuell getrennt nach Rebsorte, Weinlage und Qualität. Schonend und sortenrein wird der Wein ausgebaut.

Wo die Weine reifen – mittels modernster Technik: Viele kleine, temperaturgesteuerte Weinlagerbehälter aus Edelstahl erlauben es, jeden Wein separat auszubauen. Während die Weißweine möglichst früh auf Flaschen gefüllt werden, um ihre Frische und Eleganz zu bewahren, reifen die Rotweine nach der Maischegärung mindestens ein Jahr, bevor sie auf Flaschen gefüllt werden.

Im Mittelpunkt des umfangreichen Weinangebotes stehen frisch-fruchtige Rebsortenweine mit feinen Aromen. Bei den Weißweinen führt der Riesling den Reigen an, gefolgt von Weiß- und Grauburgunder, Rivaner und weiteren Spezialitäten. Bei den Rotweinen liegen Blauer Spätburgunder und Dornfelder etwa gleichauf, gefolgt von Portugieser und anderen Sorten.

Angemeldete Besucher haben die Möglichkeit, bei einem Betriebsrundgang – auf Wunsch nach einer Weinbergsbegehung – das Geschehen in Weinberg und Keller hautnah zu erleben und bei einer ausgiebigen Informationsweinprobe das Sortiment kennenzulernen. Ohne Anmeldung bietet sich während der Öffnungszeiten im Weinpräsentationsraum Gelegenheit, an der Probentheke verschiedene Weine zu verkosten.

Speisen im hauseigenen Restaurant „Weingarten“: Hier können sich Gäste am Mittwoch, Donnerstag und Freitag abends stärken und zu passenden regionaltypischen Gerichten die hauseigenen Weine genießen. Am Samstag und Sonntag hat das Restaurant bereits ab 11.00 Uhr geöffnet. Übers Jahr finden auch verschiedenste Veranstaltungen in der Winzergenossenschaft Rheingrafenberg statt. Für Gäste eine schöne Gelegenheit, im Kreis von vielen Weinfreunden angenehme Stunden beim Wein zu verbringen.

Winzergenossenschaft Rheingrafenberg eG
Naheweinstraße 63
55566 Meddersheim
Telefon: 06751-2667,
service@rheingrafenberg.de
www.rheingrafenberg.de

Öffnungszeiten: Weinverkauf/Verkostung
Mo - Fr: 8.30 - 17.30 Uhr, Sa 8.00 - 17.30 Uhr.
Restaurant Mi, Do, Fr: abends, Sa + So: ab 11.00 Uhr. 

Weitere Informationen zur Winzergenossenschaft Rheingrafenberg sowie über das vielseitige Veranstaltungsprogramm: www.rheingrafenberg.de

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10