Find us on Social Media

Soonwald Sommer 2018: Der Wald ruft. Die Fahrt geht weiter.

Pressemitteilung Initative Soonwald e.V.

15.05.2018

Der Wald ruft. Die Fahrt geht weiter.

Wer vom Soonwald das Beste und die Heimat von ihrer wilden Seite erleben möchte, der begibt sich 2018 auf Entdeckungsreise mit dem Soonwaldbus. Der Soonwaldbus bringt seine Passagiere an verborgene Orte und zu interessanten Waldpersönlichkeiten. Unterwegs erzählen engagierte Soonwälder in Live-Moderationen von ihrer Liebe zu geradem diesem Waldgebiet ihrer Heimat. Sie berichten von den Freuden, aber auch von den Sorgen, die ihnen der Soonwald bereitet.

Es gibt wechselnde Überraschungen an der Strecke, verschiedene Orte des Staunens, Kurzwanderungen nach Wahl, Treffen mit Soonwald-Originalen, die besten Insider-Tipps und Tricks für Genießer und jedes Mal eine gemütliche Mittags- und Kaffeepause bei einem Picknick oder in einem Soonwaldrestaurant.

 

Also, ab in den Wald! Hier die Termine und Themen:

(Änderungen vorbehalten)

 

Zweiter SOONtag: Sonntag, den 3. Juni 2018

Thema: Wo alles anfing: Industriegeschichte im Wald

 

Heute ein wilder Wald, gestern ein verwüsteter Gebirgsrücken, ausgebeutet von Köhlern und für zahllose Hüttenbetriebe. Als Beitrag zum „Kultursommer Rheinland-Pfalz“begibt sich der Soonwaldbus auf die Spurensuche der Industriegeschichte im Wald, fahndet nach alten Stollen, Abraumhalden, Magazinen, verfallenen Gemäuern und einem Hochofen. Die Busgäste erfahren von Köhlern, charismatischen Unternehmern und Stahlbaronen...

 

Dritter SOONtag: Sonntag, den 1. Juli 2018

Thema: Die Frauen des Soonwaldes

Überraschung! Wer hätte das gedacht. Der Soonwald ist nicht nur die Heimat zahlloser mehr oder weniger zwielichtiger Männergestalten. Hier lebten und wirkten große Frauen. Auf dem neuen Hildegard-Wanderweg folgen wir der Naturwissenschaftlerin und Mystikerin Hildegard von Bingen, Jutta von Sponheim, Clara Schumann und Tochter Elise, aber auch weniger bekannten Alltagsheldinnen wie zum Beispiel Henny Hörpel ...

 

Vierter SOONtag: Sonntag, den 5. August 2018

Thema: Die Heimat der Heimat

Die Landschaft des Hunsrücks und des Soonwaldes bildet die großartige Filmkulisse für das Gesamtkunstwerk „Heimat“ des Regisseurs Edgar Reitz. Schauspieler und Mitwirkende kennen die Drehorte und berichten von ihren Erlebnissen hinter der Kamera.

 

Fünfter SOONtag: Sonntag, den 2. September 2018

Thema: Spurensuche an heiligen Stätten

Es sind die Kleinode im und am Wald: versteckte Kapellen, vergessene Pilger- und Wallfahrtsstätten und eine einsame Kirche in der Wüstung die an diesem SOONtag ganz im Vordergrund stehen.

 

Sechster SOONtag: Sonntag, den 7. Oktober 2018

Thema: Waldgenüsse

Schmecken, wo man is(s)t: die Kulinarik des Waldes

 

Weitere Informationen: Reisedienst Hermani Argenthal, Tel: 06761/908372


Diese Nummer ist von Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 Uhr und am Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr zu erreichen.

Tageskarte: 20 Euro. Mitglieder der Initiative Soonwald e.V. und Abonnenten der Rhein-Zeitung zahlen 18 Euro, Minderjährige bis 12 Jahren in Erwachsenen-Begleitung fahren gratis. Bezahlt wird im Bus. Fahrräder und Hunde können leider nicht mitkommen. Die Soonwaldbusfahrten

können auch unabhängig vom SOONtag gebucht werden. Das Programm wird für Gruppen individuell erstellt.

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10