Find us on Social Media

Tiertag im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim  

Pressemitteilung Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum 

08.07.2017

Beim diesjährigen Tiertag am 16. Juli bietet das Freilichtmuseum ein abwechslungsreiches Programm an: Der Landesverband der Schaf- und Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz e.V. präsentiert die Eintragungsschau der Ziegenrassen und Dorperschafe. Nach dem Richtwettbewerb erfolgt eine Melkdemonstration.  Auch die BRH Rettungshundestaffel Soonwald e.V. ist vor Ort. Sie zeigt, wie die Suche nach vermissten oder verschütteten Personen abläuft. Zudem wird das Training der Tiere an verschiedenen Geräten vorgestellt. Mittels des speziell aufgebauten Schnupper-Parcours sehen die Besucher, wie die Ausbildung in der Rettungshundestaffel aufgebaut ist. Natürlich wird es auch viele weitere selten gewordene Tiere zu sehen geben. Dabei sein werden die vom Aussterben bedrohte Hunderasse Spitz, historische Geflügelarten, Puli-Hirtenhunde, Coburger Fuchsschafe, Ardenner-Kaltblut-Pferde und viele mehr. Außerdem gibt es eine unterhaltsame Mitmachaktion: Nicht nur Kinder können an einer Kuhattrappe ihre Melkkünste ausprobieren. Die kleinen Museumsbesucher können auf Ponys reiten. In Haus Zell-Merl gibt es ein Bastelangebot speziell zum Tierthema: Kinder können einen kleinen Stoffteddybär selbst herstellen.

Auch der Lehrbienenstand ist geöffnet: Die Museumsimker informieren gerne über die fleißigen Tiere und bieten Honig zum Probieren an. Wie ein Haushalt vor einhundert Jahren geführt wurde, zeigt die museumseigene Projektgruppe „Alltag 1910“ im Schusterhaus Wallhausen. Ein kleiner Markt mit Käse, verschiedenen Milchprodukten und regionalen Warenangebot rundet die Veranstaltung ab.

Für das leibliche Wohl sorgen die Museumsgaststätte, der Freundeskreises in der Kegelbahn und der Scheune Daubach sowie die historische Metzgerei. Auch die Museumsbäcker haben wieder ihre Öfen geheizt und bieten frische Backwaren aus dem Museumsbackofen an.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren möchte, der kann ab dem Bahnhof Bad Sobernheim den Bus zum Freilichtmuseum nutzen. Der erste Bus der RNN -Linie 260 fährt um 10:35 Uhr zum Freilichtmuseum, danach gibt es weitere Verbindungen. Der genaue Fahrplan findet sich unter www.rnn.info.

Weitere Informationen gibt es unter www.freilichtmuseum-rlp.de oder Tel.: 06751/855880.

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10