Find us on Social Media

Copyright: Peter Hönnemann

Musikalisches Ostergeschenk

Pressemitteilung Stadt Bingen

14.04.2017

Sie haben noch keine Ostergeschenke für die Lieben oder wollen sich mal wieder selbst was gönnen? Wenn Sie dann auch noch Musik lieben, haben wir genau das Richtige für Sie! Aus einer Vielzahl musikalischer Angebote können Sie auswählen, was zu Ihnen passt (und dies auch  noch spontan am Ostersamstag in der Tourist-Info Bingen oder jederzeit online):

Am Donnerstag, 1. Juni findet um 19:30 Uhr die Operngala am Rhein im Park am Mäuseturm in Bingen statt. Das Philharmonische Staatsorchester Mainz unter der Leitung von Hermann Bäumer präsentiert gemeinsam mit ausgewählten Sängerinnen und Sängern (u.a. Nadja Stefanoff und Derrick Ballard) Opernwerke aus dem 19. Jahrhundert. Im wunderbaren Open-Air-Ambiente erklingt unter anderem Siegfrieds Rheinfahrt aus Richard Wagners Götterdämmerung, die berühmte Barcarole aus Jacques Offenbachs Hoffmanns Erzählungen, die Ouvertüre zu Ernest Reyers Sigurd sowie Klassiker wie Arien aus Guiseppe Verdis Don Carlo oder Gioachino Rossinis Barbier von Sevilla: Opernfans kommen an diesem Abend voll auf ihre Kosten.

Von Freitag, 23. bis Sonntag, 25. Juni lockt das Internationale Jazzfestival Bingen swingt musikbegeisterte Jazzfans nach Bingen.  Zum 22. Mal wird geswingt, getanzt, gefeiert und musiziert. Unter dem Motto „Trumpets, Bones & Horns“ finden viele altbekannte Stars den Weg nach Bingen: Ob Klaus Doldinger, Franco Ambrosetti, Tony Lakatos oder Rick Margitza. Doch auch hochkarätige Newcomer wie Maximilian Shaihk-Yousef sorgen für ordentlich gute Stimmung. Wer kein Fan der Bläsermusik ist, findet mit den Sängerinnen Twana Rhodes und Jessica Gall programmatische Gegenpole. Das Tanzbein kann unter anderem bei Soul Kitchen und der Jazzrausch Bigband geschwungen werden.

Wer es eher klassisch mag, ist bei den Binger Meisterkonzerten genau richtig. Die Konzerte finden, abgesehen von RheinVokal, in der Villa Sachsen mit herrlichem Rheinblick statt. Am Samstag, 20. Mai präsentieren die Stuttgarter Kammersolisten ihr Programm „Von Wunderkindern, Notendieben und Kochkünstlern“. Das Programm mit Werken von u.a. Antonin Dvorak und Astor Piazzolla wird mit Anekdoten über die Komponisten gespickt. Am Samstag, 15. Juli findet in der Basilika St. Martin in Bingen ein Kooperationskonzert mit dem RheinVokal-Festival statt. Das Ensemble Correspondances spielt Motetten für Solostimmen und Instrumente von Guillaume Nivers, Henry Dumont und Nicolas Clérambault. Auch das Duo Ahlert und Schwab, das am Samstag, 26. August in Bingen gastiert, bringt mit seinem Programm „Basically Baroque“ Musik des 18. Jahrhunderts für Mandoline und Laute auf die Bühne. Der virtuose Pianist Michael Gees wird am Samstag, 21. Oktober in seinem Programm „ImproviSatie“ Werke von Satie als Ausgangspunkt für eigene Improvisationen nehmen. Das aufstrebende und junge vision string quartet beschließt am Samstag, 18. November die Saison der Binger Meisterkonzerte. Mit „Erlkönig“ und „Der Tod und das Mädchen“ werden gleich zwei Gedichtvertonungen von Franz Schubert zu hören sein.

 

Karten „Operngala am Rhein“

Kosten:                 38€ bzw. 29€ (zzgl. der VVK-Gebühren)

Verkaufsorte:       Theaterkasse des Staatstheaters Mainz, online unter  www.staatstheater-mainz.com sowie

                              Tourist-Information Bingen, Rheinkai 21, 55411 Bingen

Karten „Bingen swingt“

Kosten VVK:   3-Tages-Ticket 26€, erm. 20€;  1-Tages-Ticket Fr oder Sa 16€, erm. 13€; 1-Tages-Ticket So 13€, erm. 11€;  Riverboat-Shuffle 39€ (mit Bingen swingt-Ticket 29€);  Youth Special Sa (Live House und Techno mit der Jazzrausch Bigband) für Jugendliche, Auszubildende und Studenten 6€

Kosten AK:     3-Tages-Ticket 30€, erm. 26€; 1-Tages-Ticket Fr oder Sa 20€, erm. 16€; 1-Tages-Ticket So 15€, erm. 12€; Youth Special Sa (Live House und Techno mit der Jazzrausch Bigband) für Jugendliche, Auszubildende und Studenten 8€

Ermäßigungen:  Gegen Vorlage der entsprechenden Ausweise: Jugendliche bis 18 Jahren, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 70%, Rollstuhlfahrer (die Begleitperson ist frei). Der VVK-Preis gilt bis Do, 22.6., 18 Uhr.

Verkaufsorte: VVK: Tourist-Information Bingen, www.adticket.de; AK: alle Einlass-Stellen auf dem Festivalgelände

Karten „Binger Meisterkonzerte“

Kosten VVK:        18€, erm. 14€, Schüler & Studenten 10€

Kosten AK:           22€, erm. 18€, Schüler & Studenten 10€

Ermäßigungen:    Gegen Vorlage der entsprechenden Ausweise für Schwerbehinderte ab 70%, Sozialhilfeempfänger und Schüler und Studenten

Verkaufsorte:       Tourist-Information Bingen, unter 06721 184 206, bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.reservix.de

 

Weitere Informationen: Tourist-Information Bingen,  Rheinkai 21, 55411 Bingen am Rhein, Telefon: 06721 184-205 / -206. 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10