Find us on Social Media

Ferienprogramm Nationalpark Hunsrück-Hochwald; Copyright: Konrad Funk

Die Ferien sind da! Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald lockt mit spannendem Programm

Pressemitteilung Nationalparkamt 

26.07.2017

Freitag, 04.08.2017, 16 Uhr

„Exkursion zu den Hangmooren im Nationalpark“

Treffpunkt: Thranenweier

Eine Exkursion veranstaltet von der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz und dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald in Kooperation mit Naturpark Saar-Hunsrück

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Samstag, 05.08.2017, 14:00 Uhr

„Magische Hecken und Heilkräuter der Kelten“

Treffpunkt: Wanderparkplatz Otzenhausen

Erhalten Sie auf dieser Wanderung einen Einblick in die Welt der keltischen Heilpflanzen, heiligen Bäume und deren Bedeutung. In der Nähre des keltischen Ringwalls in Otzenhausen wartet ein spannendes Baum erfühlen auf Sie.

Kosten: 10 € p. P. (Kinder bis 14 Jahre kostenlos), Wegstrecke: leicht bis mittlere schwere ca. 4 km, für Familien mit Kindern ab 6 Jahren und Interessierte Wanderer geeignet.

Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Samstag, 12.08.2017, 14:00 Uhr

 „Wildnis: Erleben und Probieren“

Treffpunkt: Sportplatz Leisel

Die Lebenskraft und eine unverfälschte Natur erleben, dies geht auf einer Wanderung durch den Nationalpark. Bei dieser besonderen Wanderung jedoch, kommen auch Feinschmecker auf ihre Kosten. Am Ende der Wanderung findet ein gemeinsames Grillen mit heimischem Wild statt.

Kosten: 15 € p. P. inklusive des Aufschlags für die Wildverkostung (Wanderung: Kinder bis 14 Jahre kostenlos, Kinder ab 10 Jahren zahlen nur 5 € für Wildverkostung), Wegstrecke: mittelschwer ca. 7 km, für Familien und Naturfreunde.

Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Montag,  14.08.2017, 20:00 Uhr

Nationalpark im Kino – Unsere Ozeane

Movietown Cinemas Neubrücke, Harald-Fissler-Straße 2, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

Keine Anmeldung erforderlich

 

Samstag, 19.08.2017, 14:00 Uhr

„Hubschrauber im Moor: die bunte Vielfalt der Libellen“

Treffpunkt: Rangertreffpunkt Wanderparkplatz Thranenweier

Hier fliegen sie, die Hubschrauber in Kleinformat. Es gibt viele weitere Beispiele, bei denen sich der Mensch etwas von der Natur abgeschaut hat. Fallen Ihnen weitere ein? Vielleicht steckt in Ihnen der nächste bedeutende Erfinder und die Natur liefert Ihnen den entscheidenden Geistesblitz.

Kosten: 10 € p. P. (Kinder bis 14 Jahre kostenlos), Wegstrecke: leicht ca. 5 km, für Familien, Kinder, Wanderer geeignet.

Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Samstag, 19.08.2017, 20:00 Uhr Uhrzeit beachten!

„Kobolde der Nacht – Fledermausexkursion“

Treffpunkt: Parkplatz Forellenhof, Trauntal/ Börfink

Angst vor Blutsaugern? Nur mit Knoblauch bei Dunkelheit in den Wald? Nein?! Dann kommen Sie zur Fledermauswanderung, bei der Sie einiges über die kleinen „Kobolde der Nacht“ und ihre Überlebenskünste lernen. Lauschen Sie mit einem Bat-Detektor der Sprache der Flugakrobaten. Spannende Sagen und Mythen dürfen natürlich nicht fehlen.

Kosten: 10 € p. P. (Kinder bis 14 Jahre kostenlos), Wegstrecke: leicht ca. 1 km, für Familien mit Kindern ab 5 Jahren und Interessierte geeignet.

Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Samstag, 26.08.2017, 14:00 Uhr

„Bunter Vielfalt im düsteren Moor“ (eine MTB-Tour)

Treffpunkt: Ortsmitte Börfink (Bushaltestelle)

Unternehmen Sie mit uns eine gemeinsame Mountainbike-Tour. Vorbei an Mooren, Naturreservaten und alten Baumbeständen. Betrachten Sie die wunderbare Vielfalt im Nationalpark Hunsrück-Hochwald.

Kosten: 10 € p. P. Wegstrecke: leichte MTB-Tour ca. 20- 25 km, für Radfahrer, Familien mit Jugendlichen ab 14, Grundkondition für Mittelgebirgsregion sollte vorhanden sein.

Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Tel: 06131-88-41 52-0, E-Mail poststelle@nlphh.de

 

Montag, 28.08.2017, 19:00 Uhr

Nationalpark-Akademie

Das aktuelle Thema und den Ort der Nationalpark-Akademie entnehmen Sie bitte der regionalen Presse oder unserer Internetseite (www.nationalpark-Hunsrueck-hochwald.de).

Keine Anmeldung erforderlich

 

Alle Erlebnistouren sind vorab buchbar für Einzelbesucher und Gruppen. Alle Rangerangebote wie die Rangertouren im gesamten Nationalpark sowie die Rangertreffs mit Vorträgen und die kurzweiligen Rangerspaziergänge am Erbeskopf sind für Einzelbesucher kostenfrei und ohne Anmeldung besuchbar.

 

Rangertreff & Rangerspaziergang am Hunsrückhaus


Wildtiere, Moore und alte Buchenwälder sind spannende Themen aus dem Nationalpark Hunsrück-Hochwald, die nicht nur ein Fachpublikum und Experten begeistern. Um Einzelbesuchern, Familien und Wanderern die Highlights des noch jungen Nationalparks vorzustellen, ist der neue „Rangertreff am Hunsrückhaus“ gestartet. Täglich außer montags hält ein Ranger jeweils um 11.30 Uhr einen bebilderten Vortrag. Um 14.00 Uhr kann der Besucher bei einem „Rangerspaziergang“ die Umgebung des Hunsrückhauses in Begleitung des Rangers erkunden.

 

 

Alle Rangertouren im Überblick


Dienstags, 14:00 Uhr, „Inseltour“, Rangertreff Thranenweier, Dauer: 1-2 Stunden, überwiegend ebene Teilstrecken, auf Anfrage auch barrierefrei

Mittwochs, 14:00 Uhr, „Grenztour“, Rangertreff Sauerbrunnen, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilw. a. Pfaden

Donnerstags, 14:00 Uhr, „Waldtour“, Rangertreff Muhl, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilw. a. Pfaden

Freitags, 14:00 Uhr, „Gipfeltour, Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilw. a. Pfaden

Sonntags, 14:00 Uhr, Keltentour, Rangertreff Keltendorf Otzenhausen, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Sonntags, 14:00 Uhr, Felsentour, Rangertreff Wildenburg, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Sonntags, 14:00 Uhr, Junior-Wildkatzen-Tour, Rangertreff Wildenburg, Dauer: 1 - 1,5 Stunden, eben, kinderwagentauglich, Der Besuch des Wildfreigeheges Wildenburg ist im direkten Anschluss an die Rangertour für Kinder bis 14 Jahre frei. Erwachsene zahlen den normalen Eintritt.

 

Spezielle Rangertour für Menschen mit Hörbeeinträchtigungen


Jeden 1. Mittwoch im Monat, 14.00 Uhr, Felsentour in Gebärdensprache, Treffpunkt: Rangertreff Wildenburg, Dauer 2,5 – 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

 

Die Ranger-Angebote sind kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden.

Bei allen Touren sind witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Son­nenschutz) und festes Schuhwerk Grundbedingungen für die Teilnahme. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf. Bitte an ausreichend Getränke denken.  

 

Weitere Informationen: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald, Mariam Landgraf, Abteilung 2 / Öffentlichkeitsarbeit, Brückener Straße 24, 55765 Birkenfeld, Telefon: 06131/884152-213, E-Mail: mariam.landgraf@nlphh.de, Homepage: www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10