Find us on Social Media

Fotonachweis: Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße e.V.

24. Stunden von Rheinland-Pfalz 

Pressemitteilung Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße e.V. 

14.06.2017

Am 17. Juni  geht die fünfte Auflage des Wanderevents „24-Stunden von Rheinland-Pfalz“ an den Start.

Die Veranstaltung ist bereits seit Januar ausgebucht und die 444 Teilnehmer/-innen starten am 17. Juni um 8:30 Uhr am Wandermarktplatz der Lützelsoonschule Hennweiler. Von dort geht es los mit dem Ziel, insgesamt 74 km auf 3 Wanderschleifen in 24 Stunden zu wandern.

Die Tagesschleife (31 km) führt über den Wehlenstein nach Schneppenbach. Von dort zur Schmidtburg und weiter zur Keltensiedlung. Mittagsverpflegung gibt es für die Wanderer im Gemeinschaftshaus Bollenbach. Gestärkt geht es dann über Sulzbach, vorbei an Wickenrodt, ins Tal hinab zur Birkenmühle und weiter in Richtung Sonnschieder Brücke bis nach Hennweiler.

Die Dämmerungsschleife (24 km) führt nach dem Abendessen vom Wandermarktplatz über den Soonwaldsteig, am „Langenstein“ vorbei, hinunter in das Simmerbachtal und weiter nach Gehlweiler. In Gehlweiler haben die Wanderer die Möglichkeit, einige Originalschauplätze des Films Heimat zu erkunden. Anschließend verlassen sie den Ort talwärts durch das „Günzelgrundtal“, an Schlierschied vorbei und durch den Staatsforst zum Teufelsfels bis nach Hennweiler.

Die 18 km lange Nachtschleife geht von Hennweiler an Oberhausen vorbei, hinunter durch den Dhauner Wald nach Kirn. Vom Klingelrech hinauf zur Bismarcksäule und dann wieder hinunter zur „Schülerkiesel“. Nach einer Stärkung im Rathaus der Stadt Kirn laufen sie ein Stück flussaufwärts, parallel zum Soonwaldsteig, am Hahnenbach entlang. Weiter über einen Panoramaweg, entlang der Oberhauser Felsen Richtung Kallenfelser Hof. Entlang der Burgruine Stein-Kallenfels führt der Weg bergauf nach Oberhausen zum Gemeindehaus und zur letzten Etappe, durch ein Wiesental wieder zurück nach Hennweiler zum Wandermarktplatz.

Unterwegs wird es noch einige Überraschungen geben und mehrere Vereine aus der Region unterstützen uns bei der Verpflegung auf der Strecke und am Wandermarktplatz in Hennweiler.

Bereits im fünften Jahr der Veranstaltung wird die als Höchstgrenze einmal angepeilte Teilnehmerzahl von 444 Wanderer erreicht. Darunter sind viele, die sich zum wiederholten Male auf die Herausforderung einlassen und die mit ihrer Teilnahme und einer Spende von mindestens 1 € je Kilometer auch zu einer Spende von rund 30.000 € beitragen werden. Die Spendeneinnahmen kommen Kindern in großer Not zu Gute.

Weitere Informationen: www.24stunden-rlp.de, Hunsrück Schiefer- und Burgenstraße e.V., - Gabi Vogt, Schloss Dhaun, 55606 Hochstetten-Dhaun, Telefonnummer: 06752/9384408, Fax: 06752/3837

 

 

 

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10