Find us on Social Media

30. Geburtstag der Karl-May-Festspiele Mörschied

Viele Highlights im Jubiläumsjahr

05.02.2019

Große Rauchzeichen stehen 2019 am Himmel über der Freilichtbühne Mörschied bei Idar-Oberstein. Seit 30 Jahren reiten dort die Karl-May-Helden Winnetou und Old Shatterhand durch die Jagdgründe des Hunsrücks und kämpfen für Frieden und Gerechtigkeit.

Die Karl-May-Festspiele in dem kleinen Hunsrückdorf haben ihren Ursprung in einem Reitstallbesitzer, der den Karl-May-Virus aus Bad Segeberg importierte. Aus kleinen Anfängen mit Strohballen als Sitzplätze wurde eine beachtliche Veranstaltungsanlage geschaffen. Den Bühnenhintergrund bildet eine künstlich geschaffene Felslandschaft mit Kulissen aus Wild-West-Häusern, Indianer-Zelten und sogar einer Militär-Fort-Anlage. Postkutschen und zweispännige Planwagen rauschen an den Zuschauern vorbei, während wilde Indianer auf galoppierenden Pferden diese verfolgen. Die moderne Beschallungstechnik mit einem Dolby-Surround-Erlebnis garantiert auch akustische Effekte.
Bei den Darstellern und dem Freilichtbühnen-Team handelt es sich ausschließlich um Laiendarsteller, die mit Herzblut Winnetou, Old Shatterhand und Co. verkörpern. In 2018 sahen rund 11.500 Besucher „Winnetou II“.

„Der Ölprinz“ in der aktuellen Spielzeit
Mit „Der Ölprinz“ steht ein besonders spannender Klassiker aus der Feder von Karl May auf dem Programm. Die Aufführungen beginnen in der gesamten Spielzeit vom 22. Juni bis 28. Juli immer samstags um 20.15 und sonntags um 15.00 Uhr auf der Freilichtbühne.
„Der Ölprinz“ verspricht Spannung, Action und auch die gewohnte Portion Humor. Den Rahmen der Handlung bildet ein geld- und machtgieriger Glücksritter, „Ölprinz“ genannt, denn er versucht mit allen Mitteln an Reichtum und Land zu kommen. Er lockt Siedler ins Verderben, spielt Indianer-Stämme gegeneinander aus, ködert Investoren mit fingierten Ölquellen und nutzt sogar die eigene Räuberbande für seine Zwecke aus. Doch er rechnet nicht mit Winnetou und Old Shatterhand, die zusammen mit ihren Freunden den Kampf mit ihm aufnehmen. Bei den Kulissen ist etwas ganz besonderes geplant: Ölbohrtürme werden sich für das Stück auf der Bühne erheben und im spannenden Verlauf der Spielhandlung eine spektakuläre Rolle spielen.

Erste Karl-May-Messe in Idar-Oberstein
Passend zum Jubiläumsjahr findet die erste deutsche Karl-May-Messe am 27. April in Idar-Oberstein statt. In den modernen Messehallen entsteht eine Informationsplattform für alles, was mit dem Mythos Karl May, den einzelnen Freilichtbühnen und den Büchern zu tun hat. Lesungen, Präsentationen und eine Wild-West-Spielehalle runden das Angebot ab. Bei der anschließenden Aftershow-Party mit der regionalen Band FadeOut kann wild gefeiert werden.

Info und Reservierungen: www.karl-may-moerschied.de

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10