Find us on Social Media

Kostenlos auf Spurensuche durchs Museum   

Internationaler Museumstag am Sonntag, 13. Mai

08.05.2018

Bereits zum 41. Mal öffnen Museen am Sonntag, 13. Mai, ihre Türen zum Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Netzwerk Museum: neue Wege, neue Besucher“ bieten zahlreiche Museen deutschlandweit besondere Aktionen an. Auch einige Museen in der Nahe.Urlaubsregion laden an diesem Sonntag zu einem besonderen Programm ein.

In Bad Kreuznach dürfen sich Groß und Klein auf ein buntes Programm beim Kinder- und Museumsfest im Schlosspark freuen. Nicht nur das Schlossparkmuseum, das Museum für PuppentheaterKultur und die Römerhalle können bei kostenlosem Eintritt erkundet werden, auch Vorträge, Führungen, Theater und Mitmachaktionen werden geboten. Zudem findet um 12 Uhr eine Kunstaktion im „Install“ statt und die Künstlergruppe Nahe e.V. stellt ganztags aus.

Eine besondere Ehre wird Berufs- und Hobbyorganisten (A-C Examen oder eine vergleichbare Ausbildung) im Orgel ART Museum in Windesheim am Internationalen Museumstag zuteil: Von 9 bis 19 Uhr können Berufs- und Hobbyorganisten auf den Orgeln des Museums spielen. Drei interessante und ganz verschiedene Instrumente stehen zur Auswahl. So mögen die große Oberlinger Konzertorgel, die neu entwickelte kompakte Studioorgel sowie die historische Stumm Orgel erspielt werden. Neben dem Museumseintritt entstehen keine weiteren Kosten, eine Anmeldung ist erforderlich: Herr Taplick, Orgel ART Museum Rhein-Nahe, Telefon: 0671/62324.

Erleben wie es wirklich war heißt es im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum Bad Sobernheim. Vier Baugruppen mit knapp 40 historischen Gebäuden, darunter eine Wassermühle, Dorfschmiede und ein Rat- und Backhaus umgeben von Gärten, Feldern, Streuobstwiesen und einem Weinberg laden zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Passend zum Jahresmotto „Zeit zum Spielen“ können sich die kleinen Besucher auf dem neu gestalteten Kinderspielplatz mit den Museumshäusern nachempfundenen Spielgeräten austoben. Neben kostenlosem Eintritt dürfen sich die Mütter an diesem Tag, gleichzeitig Muttertag, über ein besonderes Angebot freuen: Im historischen Haus Weinsheim werden Waffeln gebacken sowie Waffelherzen an die Mütter verteilt (solange der Vorrat reicht).

Eine kleine Überraschung erwartet Mütter auch im Mitmachmuseum Nahe der Natur in Staudernheim. Zwischen 11 und 18 Uhr können die Museumsbesucher kostenlos auf Erkundungstour gehen. Zudem wird um 12 und 15 Uhr eine Führung mit dem Titel „Mutter Natur lächelt“ angeboten. Bei der einstündigen Erlebnisführung erfahren die Teilnehmer mehr über die Arbeit eines kleinen Museums und die Sprache der Natur.

Passend zum diesjährigen Motto  “Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher” lädt das Museum am Strom in Bingen zum Museumstalk mit dem Leiter des Museums, Dr. Matthias Schmandt. Um 11.15 Uhr berichtet Herr Dr. Schmandt aus erster Hand über Neuigkeiten im und um das Museum. Ab 14 Uhr wartet auf die kleinen Besucher ein interaktives Programm und sie können für die heißen Sommertage einen Fächer im Stil des Biedermeiers basteln.

Als einziges Museum im Saarland beschäftigt sich das Museum für Mode & Tracht im saarländischen Nohfelden mit Kleidung und Kleidungsgewohnheiten unserer Vorfahren. Am Internationalen Museumstag wird die Sonderausstellung „Hautnah - Geschichte der Damenunterwäsche“ eröffnet. Wie der modische Wechsel der Oberbekleidung zu neuen Unterwäscheformen und der Entwicklung und dem Einsatz von neuen Materialen führten, erleben die Besucher zwischen 13 und 18 Uhr.

Weitere Informationen Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstraße 37, 55606 Kirn, Telefon +49 (0)6752/ 137610, Fax +49 (0)6752/ 137620, E-Mail: info@naheland.net, Internet: www.naheland.net

Weitere Informationen für Medienvertreter: presse@naheland.net 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10