Find us on Social Media

NLT unterstützt Initiative #ExploreMyRegion

Mit einem Hashtag soll der Tourismus nach der Corona-Krise wieder gestärkt werden

16.06.2020

Macht euch stark für eure Region und all diejenigen, die sie mit ihren Hotels, Restaurants, Freizeitangeboten und touristischen Einrichtungen zu einem spannenden und vielfältigen Erlebnisort machen: Das ist die Botschaft, die hinter der neuen internationalen Initiative #ExploreMyRegion steht, die die größte deutsche Online-Plattform “Outdooractive” gemeinsam mit vielen weiteren Partnern ins Leben gerufen hat. Auch die Naheland-Touristik zählt zu den offiziellen Unterstützern dieser Aktion und steht voll hinter den Aussagen von Outdooractive. Deswegen zögerte Geschäftsführerin Katja Hilt keine Sekunde, als Unterstützer für #ExploreMyRegion gesucht wurden.

Wie in ganz Deutschland musste auch an der Nahe die Tourismusbranche in den vergangenen Wochen eine schwere Zeit durchmachen. Hotels, Ferienhäuser, Campingplätze, Restaurants, sämtliche Ausflugsziele wie Museen, Parks, Bergwerke und vieles mehr waren geschlossen und haben die Inhaber vor große Herausforderungen gestellt. Jetzt - mit den neuesten Lockerungen - fängt der Tourismus in der Nahe.Urlaubsregion wieder an zu atmen - aber er ringt noch nach Luft.

Wer kennt es nicht, die positive Aufregung beim Kofferpacken, die Vorfreude und das unbeschreibliche Gefühl, sich auf eine Reise zu begeben. Neue Eindrücke, einzigartige Erlebnisse und unvergessliche Erinnerungen sind es, die das Reisen so beliebt und spannend machen. Dabei sind es die Akteure vor Ort, die den lokalen Tourismus und die Region zu dem machen, was sie sind: Gastronomen, Hoteliers, Schwimmbadbetreiber, Museumsdirektoren, Wanderführer, Ladenbesitzer, Künstler und mehr. Jetzt kämpfen genau diese um ihre Existenzen und müssen sich den Weg zurück in den Alltag hart erarbeiten. Die Naheland-Touristik will die Akteure des Tourismus jetzt so gut wie möglich unterstützen und appelliert, sich der Aktion #ExploreMyRegion anzuschließen. Vor allem aber wünscht sich die Naheland-Touristik, dass sich die Gäste in der Region wohlfühlen, Freude, Freiheit und das besondere Gefühl des Reisens empfinden, die Arbeit der Touristiker wertschätzen und ihren Urlaub gerne an der Nahe verbringen.

Durch den Hashtag soll auf der einen Seite Solidarität mit der lokalen Tourismusindustrie gezeigt werden, auf der anderen Seite sollen so die Einzigartigkeit, die besonderen Plätze, Erlebnisse, Menschen oder einfach nur die alltägliche Schönheit der Region in die ganze Welt getragen werden. Die User müssen auch gar nicht viel tun: Sie sollen den Hashtag #ExploreMyRegion immer verwenden, wenn sie ihre Erlebnisse in der Nahe.Urlaubsregion in den sozialen Netzwerken teilen. Mit speziell entwickelten Bannern und Stickern, die auf der Webseite von Outdooractive heruntergeladen werden können, kann #ExploreMyRegion noch mehr hervorgehoben werden. Außerdem werden alle dazu aufgerufen, den Hashtag weiter zu verteilen und ihren Freunden und Bekannten davon zu erzählen.

#ExploreMyRegion kann beispielsweise bei einem Post über einen Ausflug, eine Wanderung, einen Hotelaufenthalt oder ein leckeres Essen in schönem Ambiente verwendet werden. Egal ob im Urlaub oder beim Feierabend-Spaziergang nach der Arbeit. Zeigt eure Solidarität mit der Tourismusindustrie der Nahe.Urlaubsregion, indem ihr euch der Initiative anschließt: #ExploreMyRegion.

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10