Find us on Social Media

Kaiserwetter bei Nahe.Wander.Sommer Eröffnungstour  

Eröffnungswanderung auf dem Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg

07.05.2018

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am gestrigen Sonntag, 6. Mai, die Veranstaltungsreihe Nahe.Wander.Sommer offiziell eröffnet. Die Eröffnungstour führte in diesem Jahr, in Kooperation mit dem RZ-Wandertag, auf die vierte Etappe des Hildegard von Bingen Pilgerwanderwegs von Monzingen bis zur Klosterruine Disibodenberg. Eröffnet im September 2017 führt der Pilgerwanderweg auf insgesamt zehn Etappen von Idar-Oberstein bis nach Rüdsheim-Eibingen.

Rund 200 Wanderer folgten der Einladung und kamen zur offiziellen Eröffnung nach Monzingen. Begrüßt wurden die Wanderer von Ute Meinhard, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik GmbH, Bettina Dickes, Landrätin Kreis Bad Kreuznach und Mit-Initatorin des Pilgerwanderweges, Dr. Matthias Schneider, Landrat Kreis Birkenfeld. Rolf Kehl, Bürgermeister Verbandsgemeinde Bad Sobernheim und Hans-Jürgen Eckert, Bürgermeister Monzingen begrüßten die Wanderer von Seiten der Gemeinde und des Weindorfes. Von der Rhein-Zeitung sprach Rainer Gräff, Redaktionsleiter Bad Kreuznach, zu den Wanderern. Drei glückliche Gewinner durften sich bei einem Gewinnspiel über Pilgerbücher zum Pilgerwanderweg freuen. Der Verkehrsverein Monzingen sorgte mit Wein und Brötchen für die kulinarische Verköstigung zu Beginn der Tour.

Anschließend ging es mit Wanderführer Rudolf Ackermann auf die rund 14 Kilometer lange Etappe über Nußbaum, Bad Sobernheim, Staudernheim bis zur Klosterruine Disibodenberg. Bei Wanderwasser von Schwollener, einem Schlückchen Pilgerwanderweg-Wein vom Weingut Grossarth in Odernheim und Dinkel-Brezeln der Bäckerei Fickinger konnten die Wanderer auf der Tour entspannen. Auch das neue Brauhaus in der Disibodenberger Kapelle in Bad Sobernheim bot sich für eine Pilgerpause an. Zu Fuße der Klosterruine Disibodenberg empfing die Pilgerwanderer ein kleiner Hildegardmarkt, darunter Stände der Feinkost-Manufaktur Vinella und der Regionalmarke Soo-Nahe. Einige der Pilgerwanderer nutzen auch die Möglichkeit, die Klosterruine bei kostenlosen Führungen zu erkunden.

Ute Meinhard, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik GmbH zeigte sich sichtlich erfreut „über viele begeisterte Pilgerwanderer, die zum ersten Mal auf dem Pilgerwanderweg unterwegs waren oder bereits mehrere Stempel in ihrem Pilgerpass gesammelt haben“. 

Am Samstag, 26. Mai geht die Veranstaltungsreihe Nahe.Wander.Sommer mit der Lützelsoontour 2018 - Hannes durch den Wald weiter. Die rund 12 Kilometer lange Wanderung führt auf den historischen Pfaden des wohl berühmtesten Räubers, Johannes Bückler. Bis in den Oktober hinein werden insgesamt noch 17 erlebnisreiche Wanderungen, darunter Themenwanderungen und Wein-Wander-Events angeboten. Weitere Informationen zu den einzelnen Wanderungen unter www.naheland.net.

Weitere Informationen Naheland-Touristik GmbH, Bahnhofstraße 37, 55606 Kirn, Telefon +49 (0)6752/ 137610, Fax +49 (0)6752/ 137620, E-Mail: info@naheland.net, Internet: www.naheland.net

Weitere Informationen für Medienvertreter: presse@naheland.net 

 

 

 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10