Find us on Social Media

Bequem und umweltfreundlich mit dem Zug anreisen

Mit der Bahn zum Rad-Erlebnistag an die Nahe 

Der Rheinland-Pfalz-Takt wird mit finanzieller Unterstützung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) und der Naheland-Touristik GmbH dafür Sorge tragen, dass anlässlich des diesjährigen Rad-Erlebnistages „NAHE HIT – RAD`L MIT!“ sowohl die Regionalbahnen als auch die RegionalExpresszüge der vlexx GmbH weitgehend mit deutlich erweiterter Fahrradmitnahmekapazität ausgestattet sein werden. Oftmals werden dann bei den stündlich zwischen Mainz, Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Neubrücke und Saarbrücken verkehrenden RegionalExpresszügen mindestens 24 Fahrradplätze zur Verfügung stehen. Bei den hierzu halbstündlich versetzt verkehrenden Regionalbahnen zwischen Mainz und Idar-Oberstein werden es zumindest 12, teilweise aber auch 24 Fahrradplätze sein.

Die modernen Fahrzeuge der vlexx GmbH sind übrigens allesamt niederflurig und mit breiten Türen ausgestattet, dies erleichtert an fast allen wesentlichen Bahnhöfen und Haltepunkten das Ein- und Aussteigen – auch mit dem Fahrrad.

Die Fahrzeiten sämtlicher Züge im Nahetal (also auch zwischen Bad Kreuznach und Bingen Hbf) und auch den Fahrplan der zwischen Baumholder, Ruschberg, Heimbach, Nohen, Kronweiler und Idar-Oberstein stündlich verkehrenden Regionalbahn 34 finden Sie in unserem Fahrplan.

 

Mit der RNN-Tageskarte günstig unterwegs

Entlang der gesamten Strecke des „Nahe Hit“ ist die günstigste Fahrkarte die RNN-Gruppen-Tageskarte für bis zu 5 Personen, die je nach Entfernung zwischen 9,00 € und 29,70 € kostet. Die Single- und die Gruppen-Tageskarte gilt einen Tag lang für beliebig viele Fahrten in allen Bussen, Straßenbahnen und Nahverkehrszügen (RE, RB, S-Bahn) innerhalb der gelösten Tarifgebiete.

Für Besucher aus dem „übrigen“ Rheinland-Pfalz sowie dem Saarland kommt neben der Einzelfahrkarte der Deutschen Bahn AG auch das Rheinland-Pfalz-Ticket (insbesondere für Gruppen) in Betracht. Das Rheinland-Pfalz-Ticket gilt werktags ab 9 Uhr sowie feiertags, samstags und sonntags ganztägig in allen Nahverkehrszügen (2. Klasse) und allen weiteren öffentlichen Nahverkehrsmitteln in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Dabei zahlt der erste Reisende 24,00 Euro und jede weitere Person jeweils 5,00 Euro (bei maximal 5 Personen).

Als interessantes Detail ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen, dass die Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen in Rheinland-Pfalz an Wochenenden ganztags kostenlos ist, so also auch am 17. Juni 2018. Von Montag bis Freitag ist übrigens die kostenlose Mitnahme ab 9 Uhr möglich.

Informationen zu den Fahrzeiten und den Tarifen sind unter der Servicenummer des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes (RNN) 01801-766 766 (Mo–Fr 9 - 18 Uhr, Sa 9 - 15 Uhr, 3,9 Ct je Min. aus dt. Festnetz, aus Mobilfunknetzen maximal 42 Ct je Min) oder im Internet unter www.rnn.info erhältlich.

Informationen rund um den Rad-Erlebnistag findet man u. a. bei der Naheland-Touristik GmbH unter www.naheland.net.

Schließlich findet man den aktuellen Fahrplan der Züge auf der Nahestrecke auch unter www.vlexx.de.

Alle Tarif- und Fahrplanangaben ohne Gewähr.

Zweckverband Schienenpersonennahverkehr

Rheinland-Pfalz Süd

Gunther Enke

Telefon:    0631-36659-19

Fax:           0631-36659-20

E-Mail:       info@zspnv-sued.de

Internet:    www.der-takt.de

 

Anreise mit dem PKW

Wer mit dem Auto in die Nahe.Urlaubsregion anreist und den Rad-Erlebnistag am Nahe-Radweg startet, kann folgende verkehrsgünstig gelegenen Parkplätze in Radwegnähe zu nutzen: Neubrücke: am Bahnhof; Idar-Oberstein: am Bahnhof; Weierbach: am Bahnhof; Kirn: Parkplatz Supermarkt, Mauergasse; Bad Sobernheim: Aldi-Parkplatz am Johannisplatz; Bad Münster am Stein-Ebernburg: Naheweinparkplatz, Naheweinstraße; Bad Kreuznach: Mitfahrerparkplatz Kreuzung B41/B48.

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10