Find us on Social Media

„Fahrrad laden statt Auto tanken“ - Ladestationen für E-Bikes

Kommunen und Tourismus arbeiten in Rheinhessen und an der Nahe für den Klimaschutz zusammen

Die Kommunen der Region Rheinhessen-Nahe haben gemeinsam mit der Rheinhessen-Touristik GmbH und der Naheland-Touristik GmbH die Klimaschutz-Kampagne „Fahrrad laden statt Auto tanken“ ins Leben gerufen.

Die teilnehmenden Gaststätten und Betriebe bieten ihren Gästen während des Einkaufs, eines Geschäftstermins oder dem Aufenthalt im Betrieb, kostenlos aufzuladen. Hinzu kommen noch weitere öffentliche Ladestationen.

Ziel der Kampagne ist es, den Bürgerinnen und Bürgern, aber auch Touristen und Urlaubern in der Region eine klimaschonende Alternative zum Auto zu liefern. Im Vergleich: Ein Auto erzeugt je nach Größe und Art etwa 170 g/km CO2. Ein E-Bike liegt hier bei etwa 6g/km beim deutschen Strommix. Ersetzt man das Auto durch das E-Bike führt dies also zu einer erheblichen Treibhausgaseinsparung und einem Benefit für den Klimaschutz. Zudem wird auch etwas für die eigene Gesundheit getan.
E-Bike-Fahrer erkennen die teilnehmenden Betriebe an dem Hausschild. Dort sind sie und ihre E-Bikes herzlich willkommen.
Die Kampagne ist ein gutes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit mit dem Ziel, das Thema Klimaschutz und Tourismus noch weiter voranzubringen. 

Die teilnehmenden Kommunen sind: die Landkreise Alzey-Worms, Bad Kreuznach und Mainz-Bingen, die Städte Bingen und Ingelheim am Rhein, sowie die Verbandsgemeinden Bodenheim, Gau-Algesheim, Nieder-Olm, Sprendlingen-Gensingen, Stromberg, Nieder-Olm und Wörrstadt. Für die Betriebe entstehen durch das Aufladen der Akkus in der Regel nur sehr geringe Stromkosten. Ein Akku fasst üblicherweise ca. 500 Wh Strom. Eine volle Ladung – d.h. mit absolut leerem Akku – würde damit etwa 15 Cent kosten. 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich einfach an den zuständigen Klimaschutzmanager, Simon Haas, Kreisverwaltung Bad Kreuznach, Simon.Haas@kreis-badkreuznach.de, Tel. 0671 -803 1662. 

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10