Find us on Social Media

Tourismuspreis 2020 wird nicht verliehen

Auszeichnung pausiert wegen der Konsequenzen der Corona-Pandemie

27.03.2020

Die Auswirkungen der Corona-Krise bringen derzeit verschiedene touristische Betriebe und Institutionen in Rheinland-Pfalz in eine wirtschaftlich ungewisse Lage. Zahlreiche Veranstaltungen mussten abgesagt und Freizeiteinrichtungen vorübergehend geschlossen werden. Die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT) betrachtet es deshalb als angebracht, den Wettbewerb Tourismuspreis Rheinland-Pfalz in diesem Jahr auszusetzen und im Jahr 2021 fortzuführen.

„Wir hoffen sehr, dass die touristischen Akteure bald wieder den Blick in die Zukunft richten können“, erklärt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Ihr Engagement und ihre Gastfreundschaft stellen das Herzstück unseres Tourismus in Rheinland-Pfalz dar.“

Alle bisher eingegangenen Bewerbungen bleiben für den Wettbewerb um den Tourismuspreis Rheinland-Pfalz 2021 gültig. Neue Bewerbungen für 2021 können zurzeit allerdings nicht eingereicht werden. Die Bewerbungsphase für den Tourismuspreis 2021 wird voraussichtlich im November 2020 starten.

Die Entscheidung, die Auszeichnung zu verlegen, hat die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH gemeinsam und in enger Abstimmung mit dem Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, dem rheinland-pfälzischen ADAC, dem DEHOGA Rheinland-Pfalz, der IHK-Arbeitsgemeinschaft und den Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland getroffen. Auch der Medienpartner RPR1 unterstützt diese Planung.

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern im Land möchte die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH mit dem Tourismuspreis Rheinland-Pfalz besondere Konzepte aus der Tourismusbranche auszeichnen und fördern.

Aktuelle Informationen stehen online unter www.tourismuspreis-rheinland-pfalz.de zur Verfügung.

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10