Find us on Social Media

Copyright: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/Godehard Juraschek

Naheland-Touristik GmbH präsentierte sich auf ITB Berlin

Bettina Dickes, Landrätin Kreis Bad Kreuznach und Dr. Matthias Schneider, Landrat Kreis Birkenfeld zogen positives Fazit 

12.03.2018

Vom 7. bis 11. März hat sich die Naheland-Touristik GmbH gemeinsam mit den Gastlandschaften Rheinland-Pfalz auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) präsentiert. Zu der Leitmesse der weltweiten Tourismusbranche kommen in jedem Jahr rund 200.000 Besucher.

 “Wir nutzen die Messe zur Präsentation der Nahe.Urlaubsregion, zum Austausch, zur eigenen Weiterbildung und um unser Netzwerk zu erweitern”, erläutert Ute Meinhard, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik GmbH. So bietet die Messe in jedem Jahr ein umfangreiches Kongressprogramm rund um aktuelle Themen und Trends im Tourismus. Neben zwei Pressereisen finden in diesem Jahr drei Blogger-Kooperationen statt, die auf der ITB finalisiert wurden. Der neue Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg, die Radmöglichkeiten der Region und die Nahe.Urlaubsregion als Genussland sind Themen der Blogger-Reisen.

Bettina Dickes, Landrätin Kreis Bad Kreuznach und Dr. Matthias Schneider, Landrat Kreis Birkenfeld auf ITB Berlin

Die beiden Landräte der Nahe.Urlaubsregion, Bettina Dickes, Landrätin Kreis Bad Kreuznach und Dr. Matthias Schneider, Landrat Kreis Birkenfeld waren ebenfalls auf der weltgrößten Reisemesse, der ITB. Bettina Dickes zog ein positives Fazit: „Die ITB bietet eine hervorragende Plattform zum Netzwerken und Einschätzen der eigenen Position.” Auch Dr. Matthias Schneider zeigte sich erfreut, lobte die Präsentation des Nationalpark Hunsrück-Hochwald und unterstrich, “mit eindrücklichen Bildern von verschiedenen touristischen Hotspots macht Rheinland-Pfalz auf sich aufmerksam”.

Minister Dr. Volker Wissing zu Gast auf ITB Berlin

Am Freitag, 9. März war Dr. Volker Wissing, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland Pfalz am Stand der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz zu Gast und hat sich mit den einzelnen Regionen ausgetauscht. Ute Meinhard überreichte ihm als Geschenk das Pilgerbuch von dem im September eröffneten Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg.

Schnell-Kontakt

Sie möchten uns schreiben?

Sie haben Fragen?

Hotline +49 (0) 6752 13 76 10